MORDART - 20 Jahre Improkrimi mit den Hottenlotten

Hoppla - noch ne Leiche? War das nicht erst gerade?

Der letzte Fall im Mai war der erste Fall seit beinahe zweieinhalb Jahren. Doch damit nicht genug. Denn Mordart hatte seine Premiere im Nov. 2001 und damit wäre es im vergangenen Jahr an der Zeit gewesen, 20 Jahre Mordart zu feiern. Leider ging das nicht wegen der Corona-Pandemie. Anläßlich unseres 30 Jährigen Bühnenjubiläums, das wir gar nicht so sehr an die große Glocke hängen wollen, haben wir uns aufgrund der Rückmeldungen und der Nachfrage dazu entschieden am heutigen Tag einen zweiten Jubiläums-Mordart anzubieten. Wir freuen uns darauf!


MORDART - da war doch was?

Alles entsteht – wie von Zauberhand – unvorbereitet und aus dem Stehgreif. Denn wer jetzt wen ins Jenseits befördert, aus welchen Motiven dies geschieht und welche Methode dafür verwendet wird, entscheidet sich im Moment und hängt zum großen Teil von den Tatzeugen im Zuschauerraum ab, welche die Damen und Herren von der Spurensicherung mit mitgebrachten Gegenständen versorgen können, die dann von den Hottenlotten sinnvoll ins mörderische Geschehen eingearbeitet werden.

Wie viele Mord-Fälle die Hottenlotten mittlerweile auf die Thealozzi-Bühne gebracht haben? Egal, denn jeder Fall war und ist vergänglich wie das Leben!

Die offiziellen Vorgaben sind gelockert. Doch wir wollen es noch nicht übertreiben. Wir setzen keine Obergrenze mehr, bitten aber freundlich um eine vorherige Reservierung. Wir freuen uns auf unsere fünfte Impro-Show in 2022 und wir freuen uns auf Dich – zu eurer aller Sicherheit 3G (= vollständig geimpft, getestet oder genesen) + mit Abstand !

Kulturhaus Thealozzi, Pestalozzistr. 21, 44793 Bochum,
Eintritt 12,-Euro (10,- Euro erm.); Vorbestellung unter: MORDART - der 2. Jubiläumskrimi ... !

Zurück